Fasching um den Ring 2017

in Ganderkesee

Liebe faschingsfreunde!

Herzlich willkommen beim Ganderkeseer Fasching!

 

Am 11.11.2016 starteten wir in die Session unter dem Motto "Seit 66 Jahren hinein und he geiht". Und unsere neuen Narreteien können sich sehen lassen: Prinz Christian I. (Schütte), Prinzessin Anke III. (Paukstat), das Kinderprinzenpaar Tade I. (Lindemann) und Josefine I. (Intemann) sowie die Ehrendamen Allegra Hasselberg, Pia Schulte, Pia Plate und Vivian Schütte freuen sich auf eine tolle Jubiläumssession voller "hinein und he geiht".

 

Kurzfristig werdet Ihr auf unserer Facebook-Seite auf dem Laufenden gehalten und auf unserer Flickr-Seite gibt’s die Fotos der letzten Jahre.

 

Eure GGV

 

(Titelfoto: Melanie Hohmann, Delmenhorster Kreisblatt)

Ausschreibung: Medaille 2017/18

Dieses Jahr ist es sogar schon vor den Sommerferien soweit: Die GGV sucht die Medaille der Session 2017/18. Nutzt die freien Tage und lasst Eurer Kreativität freien Lauf!

 

Folgende Abgabekriterien sind UNBEDINGT ZU BEACHTEN:

 

  • Die Ordenform ist in diesem Jahr frei wählbar !
    • Fläche maximal 81 cm2 (z.B. 9x9 cm oder 10x8 cm)
    • keine zu filigranen Konturen, keine Durchbrüche
  • Der Entwurf ist in Originalgröße einzureichen
  • Es werden nur Handzeichnungen gewertet
  • Der Orden muss folgendes beinhalten:
    • Das Motto: "Närrisch ist in - und wir mittendrin"
    • Fasching um den Ring
    • 2018
    • GGV-Wappen
  • Jeder Teilnehmer darf maximal 2 Entwürfe einreichen
  • Bitte Name, Anschrift und Telefonnummer auf der Rückseite vermerken
  • Wünschenswert sind faschingsnahe Motive

 

Der letzte Abgabetermin ist der 17. September 2017 bei

 

Uwe Meyer, Allensteiner Weg 15, 27777 Ganderkesee, Tel.: 0173 - 7415368

Timo Vetter, Mühlenstraße 19e, 27777 Ganderkesee, Tel.: 0173 - 9476512

 

Die Auswertung erfolgt in der darauffolgenden Festausschusssitzung.

 

Die letztendliche Entscheidung über die Gestaltung des Ordens obliegt der GGV!

 

Hier gibt es die Ausschreibungsunterlagen als PDF.

 

Viel Spaß und viel Erfolg!

 

bis zum Faschingsauftakt 2017/2018

Nur noch

Büttenabende & Kinderfasching

Die 3 tollen Tage

Klicke auf die Termine, um zur Facebook-Veranstaltung zu kommen!

So

11.02.2018

10:30 Uhr

Frühschoppen im Festzelt

Eintritt frei!

So

11.02.2018

15:00 Uhr

Kindertanz im Festzelt

Eintritt frei!

Mo

12.02.2018

20:00 Uhr

Rosenmontagsparty im Festzelt und bei Stolle

Eintritt 10 €

Jugendschutz

FEIERN? Klar - aber richtig!

 

Wie in den Vorjahren haben die Umzugsteilnehmer beim Fasching um den Ring die Möglichkeit, vergünstigte Einlassbänder zu erwerben.

Volljährige Gruppenteilnehmer können ein Tagesband zu 8 Euro erwerben. Minderjährige sind in drei Stufen (Jugendliche  bis 15 Jahre; Jugendliche mit 16 oder 17 Jahren; Minderjährige in Begleitung mit Erziehungsauftrag) zu unterscheiden. Es werden für die Jugendschutzgesetz-Vorgaben unterschiedliche Einlassbänder ausgegeben, die eine Altersangabe erforderlich  machen. Diese gesetzlichen Altersgrenzen können Eltern oder ein Vormund aufheben, indem Sie  den Jugendlichen begleiten bzw. eine erziehungsbeauftragte Person benennen. Einen Erziehungsauftrag (Download unter www.oldenburg-kreis.de/pdf/51_Erziehungsauftrag.pdf)  kann eine volljährige Person, die verantwortungsvoll und reif genug ist, übernehmen. Diesen Erziehungsauftrag und ein Ausweisdokument sind vom Jugendlichen zu Prüfungszwecken auf der Veranstaltung mitzuführen.

 

Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte den Internetseiten zum Thema Jugendschutz des Landkreises Oldenburg.

 

Wichtige Dokumente:

 

Erziehungsauftrag (PDF)

Elternbroschüre (PDF)

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Sicherheit

Viele Narren legen bei ihrem Outfit viel Liebe aufs Detail. Martialische Verkleidungen (Soldat etc.) sind nicht erwünscht. Verboten ist das Mitführen echter oder sogenannter „Anscheinswaffen“, die äußerlich sehr echt wirken. Die Diskussion mit Polizei oder Sicherheitsdienst, was Eurerseits echt wirkt oder nicht, wollt Ihr und wollen wir am Umzugstag nicht. Wenn Ihr Zweifel habt, dann lasst sie lieber zuhause. Ins Zelt dürfen sie eh nicht mitgeführt werden. Dazu gehören auch z.B. Holzschwerter.

 

Rücksäcke sind auf der Umzugsstrecke erlaubt. Wenn Ihr ins Zelt wollt, müsst Ihr aber einer Durchsuchung durch den Sicherheitsdienst zustimmen. Getränke und gefährliche Gegenstände dürfen nicht mitgenommen werden. Wenn Ihr Zweifel habt, ob Euer Gegenstand dazugehört, dann lasst ihn am besten gleich zu Hause.

 

Während des Umzuges dürft Ihr natürlich auch Getränke mitnehmen. Wir bitten darum, bereits beim Einkauf auf Glasflaschen zu verzichten. Bitte kauft PET-Flaschen oder Dosen oder füllt Eure Getränke in PET-Flaschen um. Die meisten Verletzungen sind Schnittverletzungen. Auch ohne Alkoholeinfluss kann man leicht mal stolpern und in Glasscherben greifen. Diese Verletzungen lassen sich am einfachsten durch den Verzicht auf Glas vermeiden. Entlang der Umzugsstrecke stehen ca. 100 grüne Tonnen, die nur für Glasflaschen gedacht sind. Sollten Ihr dennoch Glas dabei haben oder Euch rollt eine Flasche vor die Füße, werft sie einfach da rein. Womöglich habt Ihr jemanden vor einer schweren Verletzung bewahrt. Ihr könnt Euch fortan als Held bezeichnen.

 

Bollerwagen dürfen mitgeführt werden, es wird aber davon abgeraten. Ins Zelt können Bollerwagen natürlich nicht mitgenommen werden.

 

Die Polizei will präsenter sein als noch in den Vorjahren. Das sollte Euch aber nicht beunruhigen. In der heutigen Zeit ist das bei Großveranstaltungen so üblich. Es gibt absolut keinen Anlass zur Sorge.

Impressum

Klicke auf die Termine, um zur Facebook-Veranstaltung zu kommen!

Fasching um den Ring

in Ganderkesee